Acht gute Gründe für Sport im Seniorenalter

  1. Sport ist so individuell wie man selbst

Jeder Mensch ist einzigartig und hat unterschiedliche Ziele, unterschiedliche Möglichkeiten und auch unterschiedlich viel Zeit. Glücklicherweise lässt Sport sich an alle Umstände anpassen. Man ist gesundheitlich fit und stellt hohe Ansprüche an sich selbst? Dann steht auch einem (Halb-)Marathon nichts im Wege. Man möchte in erster Linie seine Gesundheit verbessern, Spaß haben und trainiert auch gerne mal mit anderen zusammen? Da gibt es viele Seniorensportangebote. Und wer kaum Zeit hat: Auch einfach mal das Auto stehen lassen und bestimmte Wege zu Fuß zurücklegen, kann helfen. Sport ist in den Alltag integrierbar und für Jeden zugänglich!

  1. Sport fördert die Gesundheit

Dass sich Sport positiv auf die Gesundheit auswirkt ist schon lange kein Geheimnis mehr. Aber welche Vorteile hat Sport explizit – gerade in Bezug auf ein höheres Alter?

Ausdauersport ist gut für das Herz und kann sogar Bluthochdruck entgegen wirken. Krafttraining kann helfen mobil und selbstständig zu bleiben: Durch das Beibehalten der Muskelmasse und das Fördern von Koordination, Beweglichkeit und Kraft wird der Alltag länger zu meistern sein. Weitere gute Auswirkungen auf die Gesundheit: Knochendichte nimmt zu (weniger Brüche), Sport kann Demenz entgegen wirken und das Schlaganfallrisiko senken. Und nicht nur der Körper, sondern auch der Geist bleibt fit, wie der nächste Punkt zeigt.

  1. Sport hält auch geistig fit

Ein weiterer guter Grund für Sport im Alter, der eng mit den gesundheitlichen Vorteilen zusammenhängt, ist, dass auch die Leistung des Hirns positiv beeinflusst wird. Das hängt mit der Elastizität der Blutgefäße und der besseren Sauerstoffversorgung zusammen. Wer also Sport treibt, der bleibt nicht nur körperlich, sondern auch im Geiste fit!

  1. Sport ist eine tolle Möglichkeit seine freie Zeit zu nutzen

Lange Jahre wurde gearbeitet und nun darf die Rente genossen werden. Man muss Sport nicht mehr unbedingt zwischen Tür und Angel einschieben, sondern kann sich Zeit nehmen und ist flexibler.

  1. Es ist nie zu spät für Sport

Wer denkt, dass es sich im hohen Alter nicht mehr lohnt mit dem Sport anzufangen, der irrt sich. Es ist nie zu spät einzusteigen und auch, wenn einen vorher der Sportgeist noch nicht gepackt hat, wird man von einem Versuch profitieren. Es gibt Beispiele von Sportlern, die erst im hohen Alter begonnen haben und sogar noch einen Marathon gelaufen sind – und auch wenn dies nicht das Ziel eines Jeden sein muss: Motivieren tut es allemal!

  1. Sport knüpft Kontakte

Es gibt spezielle Seniorensportvereine oder einfach die Möglichkeit durch Sport mit verschiedenen Menschen, die die gleichen Interessen haben, in Kontakt zu kommen. Das verspricht nicht nur zusätzliche Motivation, sondern auch Spaß und mögliche Freundschaften, die über den Sport hinausgehen. Beim Sport hilft man sich gegenseitig und gemeinsam macht es häufig einfach am meisten Spaß.

  1. Sport hält jung

Sport macht nicht nur gesund und fit, man sieht auch noch besser aus! Ja, tatsächlich. Wer Sport treibt tut etwas für seinen Körper, die Haut wirkt jünger und frischer, das Risiko von Übergewicht sinkt.

  1. Sport macht glücklich

Und nun einer der wichtigsten Punkte warum Sport immer eine gute Idee ist. Neben wichtigen gesundheitlichen Aspekten und sozialen Kontakten macht Sport in erster Linie glücklich. Das Selbstwertgefühl steigt, man tut etwas für sich und erhält sich somit auch die Lebensqualität.

Das ist nicht nur eine logische Schlussfolgerung, sondern kann sogar physiologisch mit der Ausschüttung von Serotonin, ein Botenstoff für Glücksschübe, erklärt werden.

Fazit: Geballte gute Gründe für Sport gibt es viele! Trotzdem sollte man mit körperlicher Anstrengung verantwortlich umgehen und sich auch nicht zu viel zumuten. Ärztliche Rücksprache und Kontrolle sollten selbstverständlich sein, damit das Potenzial des Sports optimal ausgenutzt werden kann und man lediglich in den Genuss der sportlichen Vorzüge kommt.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.